Klimatechnik: Split-Geräte

Behalten Sie einen kühlen Kopf – Mit Klimageräten von Ihrem Fachmann

Wenn die Außentemperaturen im Sommer steigen, ist man froh, einen kühlen Rückzugsort zu haben. Eine besonders effiziente Lösung, die Luft in einem Raum zu kühlen, ist die Verwendung von Split-Geräten. Der Name sagt schon viel über den Aufbau dieser Systeme aus: denn sie sind in zwei Einzelgeräte aufgeteilt.

Ein Innengerät kühlt die Luft im Raum, und ein Außengerät gibt die entnommene Wärme wieder ab. Beide Geräte sind durch Leitungen miteinander verbunden, in denen das Kühlmittel zirkuliert. Der Vorteil gegenüber einem Mono-Block-Klimagerät liegt auf der Hand: da die Wärme nicht innerhalb des Raumes anfällt (und dann etwa über einen Abluftschlauch durch ein gekipptes Fenster rausbefördert werden muss), ist die Kühlleistung besonders effektiv.

Monosplit-Geräte

Gibt es nur ein Innengerät, redet man von Monosplit. Die Innengeräte sind entweder an der Wand angebracht oder als Deckenkassette an der Raumdecke. Mit Monosplit-Geräten kann eine dezentral gesteuerte Einzelraum-Kühlung realisiert werden.

Multisplit-Geräte

Anstatt mehrere Räume mit mehreren Monosplit-Geräten zu kühlen, kann auch zu einem Multisplit-Gerät gegriffen werden. Dies ist in der Regel deutlich ökonomischer. Bei einer Multisplit-Lösung werden mehrere Innengeräte mit einem entsprechend leistungsstärkeren Außengerät verbunden. Der Einbau sollte durch eine erfahrene Fachfirma erfolgen. Denn sollte es gerade bei weit verzweigten Leitungsnetzen einmal zu einer Leckage kommen, kann unter Umständen auch klimaschädliches Kältemittel in die Umwelt gelangen. Der Fachinstallateur weiß, dieses Risiko zu minimieren.

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:
7.00 – 18.00 Uhr 

Samstag:
9.00 – 12.00 Uhr
© 2021 Heizbär & Eisbär GmbH
X

Hinweis 3D-Badplaner

WIR EMPFEHLEN DIE DESKTOPVARIANTE

Nur in der Desktopvariante kann das Projekt von Ihrem Fachhandwerker weiter bearbeitet werden.